Mitmachen

Bärenstark für die AIDS-Hilfe

Dies ist ein Platzhalter für externe Inhalte. Wenn Sie zustimmen, diesen Inhalt zu laden, wird eine Verbindung zu einem externen Dienstleister hergestellt. Klicken Sie auf einen der folgenden Links, wenn Sie den Inhalt ansehen möchten. Der Link "Inhalt laden" lädt den Inhalt einmalig, der Link "Inhalt dauerhaft laden" erstellt einen Cookie, der sich Ihre Präferenz für 14 Tage merkt.

Ehrenamt in der Aidshilfe Hagen

Du möchtest dich bei der Aidshilfe Hagen ehrenamtlich engagieren? Wir freuen uns über alle, die uns unterstützen möchten! Außerdem bietet die Lernwerkstatt die Möglichkeit, einen Einstieg im Rahmen einer Gruppe in die Arbeit bei der Aidshilfe zu finden.

Es gibt für fast jedes Talent immer mal wieder Aktionen, zum Beispiel auch an Gedenktagen, die wir versuchen, für unser Thema zu nutzen und eine Infoaktion drumherum zu bauen - mit Humor, Aktion und Aufklärung. Oder wir feiern Hoffest, gestalten einen Tag der offenen Tür - es gibt vieles zu tun. Machst Du mit?

Ruf uns einfach an: 02331/33 88 33.

Oder noch besser, melde Dich mal bei unseren Ehrenamts-"Muttis" unter ehrenamt[at]aidshilfe-hagen.de.

Portrait Lilly Sippel

Lilly Sippel

Lilly (Delia) Sippel ist Teil unserer "Muttigruppe". Sie ist überhaupt die erste, die dieses Amt als Pionierin besetzt und gestaltet hat.

Sie ist gemeinsam mit Reza und Kim als Ehrenamts-Sprecherin zuständig, die Interessen der Ehrenamtlichen gegenüber Team und Vorstand zu vertreten, bei Konflikten zu vermitteln und die Foren mit zu organisieren.

Kimbery de Vries

Kim de Vries

Public relations

Kim ist Teil unserer "Muttigruppe". 

Das heißt, sie ist gemeinsam mit Reza und Lilly als Ehrenamtssprecherin zuständig, die Interessen der Ehrenamtlichen gegenüber Team und Vorstand zu vertreten, bei Konflikten zu vermitteln und die Foren mit zu organisieren.
 

Reza Alifard

Mohammad Reza Alifard

Public relations

Reza ist der dritte im Bunde.

Seit 2016 ist er Leiter und Gründer der Gruppe Queerfugees/Queers of Color. Seit 2021 ergänzt er die Ehrenamts-Sprecher*innen - unsere liebevoll genannte "Muttigruppe".